Zwei notwendige Bücher

Es gibt unzählige Kochbücher über die Küche des östlichen Mittelmeerraums (und speziell Griechenlands). Ich komme jedoch seit längerer Zeit mit nur zweien aus. Da ich Mezedes (kleine Vor- und Nebenbei-Gerichte) zu Wein, Ouzo und Tsipouro schätze, und da ich viel lieber eine bunte Meze-Auswahl als einen fetten Souvlaki-Teller als Hauptgericht vor mir habe, wird bei mir zu Hause gerne mal dieses Buch aus dem Regal geholt:

dscn3612-mezetitel-a450.jpg
.
GRIECHISCHE MEZE-GERICHTE
Sarah Maxwell
Könemann 1995 (ISBN 3-89508-115-9)

Es findet sich vieles, was auch im türkisch-arabisch-nordafrikanischen Bereich bekannt ist, hier zum Beispiel Hummus:

dscn3615-mezehummus-a450.jpg

.
Sarah Maxwells Buch
ist ein “wirkliches” Man-nehme-Kochbuch, im Gegensatz zum nächsten, das Griechenland in Regionen darstellt, die typischerweise HINTER bestimmten Rezepten und kulinarischen Lebensarten stehen.

Marianthi Milonas Werk ist eher ein Buch zum Durchblättern und Träumen …. und auch viel zu groß, um es beim Kochen auf der Küchenzeile liegen zu haben. Es geht auch über die “Bereitung von Mahlzeiten” im klassischen Sinne weit hinaus:

dscn3616-culinariatitel-a450.jpg
.
Griechenland – Griechische Spezialiäten
Herausgeberin: Marianthi Milona
mit 1300 Fotos von Werner Stapelfeldt
Culinaria/Könemann 2001
(ISBN 3-8290-7422-0)

Da wird zum Beispiel auch die griechische Mokkakultur erklärt (die heute in Thrakien besser kultiviert ist als in Attika oder auf den Inseln):

dscn3618-culinmokka-a450.jpg
.
Und was es nicht alles über Ouzo zu wissen gibt:

dscn3619-culinouzo-a450.jpg
.
Oder über das, was (nicht nur in Kreta) mit Gemüse und Olivenöl gezaubert werden kann:

dscn3622-culinolivenoel-a450.jpg
.
Nicht zu vergessen, was das Meer hergibt … hier die Barben (Barbounias):

dscn3625-culinbarbounia-a450.jpg
.
Griechenland = das Fetaland? Um Himmels Willen! Nichts gegen Feta … aber wer weiß in Nordeuropa schon, wieviele Arten Käse es in Griechenland gibt:

dscn3629-culinkaese-a450.jpg
.
Und auch die Produkte der griechischen Weinkultur sind ganz ausführlich beschrieben … beim Wein ist Frau Milona jedoch manchmal ein bißchen zu nett zu den Erzeugern …
.
ZURÜCK ZUR STARTSEITE

12 comments

  1. Diesen dicken Wälzer unten haben wir auch. Das ist wirklich nur zum vorsichtig durchblättern und Staunen und Schwelgen, viel zu schade, um es auf eine schmutzige Ablage abzulegen! Ich wusste zwar schon, dass die griechische Küche viel mehr zu bieten hat als man in den griechischen Restaurants bekommt, aber dies Reichhaltigkeit in dem Buch hat mich trotzdem noch mal beeindruckt.
    Gruß Ulli aus München

  2. Hallo,
    irgendwie hab ich sie gefunden, deine Seite. Das ist der Hammer, da kommt man aus dem Lesen und Staunen und schauen nicht mehr raus.

    Zu den Büchern oben, bin ganz erstaunt, den die beiden hab ich nicht und auch noch nie gesehen, obwohl meine Griechenland Bücher sammlung im laufe der Zeit ganz schön gewachsen ist.

    lg printy, eigentlich Dieter

  3. so, jetzt hab ich mir beide im Netz gesucht und gleich bestellt.
    sind beide vergriffen, aber man findet “gebrauchte” im Netz.
    Jetzt jedoch 2 Stück weniger.

    Nochmals Danke

    Dieter

  4. Hallo Dieter,
    dann viel Spaß damit! Ich habe auf der Seite “Zu Hause was nachkochen” noch diesen Satz über das Buch “Griechische Spezialitäten” stehen: Versuchen Sie unbedingt, diese großformatige und tonnenschwere Erstausgabe zu kriegen!
    Das Buch ist nämlich später noch einmal bei einem anderen Verlag erschienen, etwas sparsamer ausgestattet. Die Inhalte sind wohl im wesentlichen die gleichen, aber ich habe die beiden Ausgaben auch nicht nebeneinandergelegt und zeilenweise verglichen.
    Ist schon wichtig, auf die oben genannte ISBN zu achten! Kali orexi, Theo

  5. Hallo Theo,

    das Griechenland Fieber hat mich mehr den je erfasst, keine Heilung möglich, weiß nicht mal, ob Besserungsmöglichkeiten bestehen.

    Deine Seite ist mit soviel Liebe und Hintergrundwissen, mit Witz und Geschichtlichem versehen, es ist eine Freude hier zu stöbern. Es geht auch an dem normalen Internet seiten weit vorbei und das ist schön.
    Dieter

  6. Hallo Theo. Danke für den zweiten Buchtipp. Habs heute bei Amazon bestellt, soll morgen hier sein. Ich hab Dich vor einigen Tagen im kreta-forum.eu entdeckt und erst gestutzt. Ist er es? Geht es ihm wieder gut? Deine Seiten lese ich seit Monaten mit großer Freude. Hatte auch gleich einen Link gemacht.

  7. Bin leider erst heute auf Eure Webite gestoßen!
    Aber zum Buch (Culinaria):
    Wir haben es bei jedem Griechenlandurlaub im Womo dabei und immmer wieder Neues entdeckt sowie auch gezielt nach den örtlichen Spezialitäten Ausschau gehalten und schon oft gefunden. Es ist inzwischen zum Reiseführer geworden.
    Viele Grüße!
    Günther

    Achja! Fahren im Juni wieder hin und freuen uns schon!

  8. Und im August 2013 kommt “Culinarai Griechenland” wieder neu heraus, dann nur für 10 Euro:
    05.11.2015 = URL existiert nicht mehr
    Aber eigentlich sollte es inzwischen jeder Griechenlandfreund haben…

  9. Hallo Theo,

    durch die Neugestaltung der vortrefflichen Webseite bin ich auch mal hier bei den Kochbüchern gelandet.
    Hab mir als Quiz die Frage gestellt, welche 2 griechischen Kochbücher ICH auswählen würde und bin – welch Wunder – zu exakt diesem Ergebnis auch gekommen.🙂 Gute Wahl!
    Liebe Grüße aus Berlin, Manuela

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s