Monemvasia 1 Oberstadt

653-04-monm-gesinsel-a450.jpg
:
Monemvasia, das “Gilbraltar des Ostens”

monemvasia-450.jpg
:
Monemvasia im 19. Jahrhundert

Monemvasia (moni embasia = einziger Eingang) ist eine befestigte Kleinstadt auf einer Felseninsel im Osten des Peloponnes. Außerhalb ihrer bewegten militärischen Geschichte ist die Stadt noch bekannt geworden durch den Malvasier-Wein, der in der dortigen Gegend produziert wurde.

428-10-montreppeoberstdt450.jpg
.
Steile Serpentinen – der einzige Zugang zur Festung der Oberstadt

Seit dem 6. Jahrhundert ist der steile Felsen besiedelt, ursprünglich als Schutzzone der Byzantiner vor den Angriffen der Slawen und Awarer. Erst im Jahre 1249 wurde die “uneinnehmbare” Festung zum ersten Mal erobert, von den kreuzzugsbesessenen Franken, nach dreijähriger Belagerung. (In der Oberstadt waren zahlreiche Zisternen vorhanden, und auch etwas Platz für Landwirtschaft. Das reichte aus, um die die Festung verteidigende Besatzung von 30 Mann auf Dauer zu ernähren …)

437-32-monemvs-oberstadt-450.jpg
.
Zwischen Löchern in Ruinen und Resten von Kellern und Zisternen in der oberen Stadt gilt: Besser auf dem Weg bleiben!

437-25-monemvs-osttor-450.jpg
.
Blick von der Festung auf das Osttor der Unterstadt

1263 wurde Monemvasia an das Byzantinische Reich zurückgegeben. Ab 1464 regierte Venedig den für die Küstenschiffahrt wichtigen Posten, dann fiel der Ort an die Osmanen, in deren Herrschaft Monemvasia auch lange blieb. 1822 war Monemvasia einer der ersten eroberten Städte im Befreiungskrieg, hier tagte zum ersten Mal die griechische Nationalversammlung. Trotzdem verfiel der Ort später in völlige Bedeutungslosigkeit … während des 18. Jahrhunderts lebten in und um die Festung noch bis zu 25.000 Menschen, 1971 wurden noch 32 gezählt …

651-21-monm-aghiasofia-a-450-2.jpg
.
Die Agia Sophia Kirche, gleich neben ihren Fundamenten geht es senkrecht bergab

Weiter mit: Monemvasia 2 Unterstadt

monemvasia-karte-234.jpg
.
ZURÜCK  ZUR STARTSEITE

One comment

  1. GUTEN ABEND
    VIELEN DANK FÜR DIE VIELEN INFORMATIONEN & GESCHICHTEN AUS DEN REGIONEN GRIECHENLANDS. HABE ICH IN DIESER FÜLLE & VIELSEITIGKEIT NOCH NICHT IM NET BEKOMMEN. MONTAG GEHT MEINE REISE (RUCKSACKER) LOS,- VON HH NACH ATHEN & AM NÄCHSTEN TAG WEITER MIT EINEM KTEL-BUS NACH GYTHION.
    BIS BALD MAL WIEDER. – ALLES GUTE U. LIEBE . . . KHS

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s