Tinos 2017 – Volax: Lesen Sie keine Bücher …

IMG_9447_600_Volax
.
… lesen Sie Häuser!
Volax – dieses von weitem so unscheinbare Dorf ist über die Insel hinaus bekannt für die zahllosen gigantischen, gewöhnlich eiförmig geformten Granitfelsen, die der Weltschöpfer ins Tal gekegelt hat … und für seine Korbflechter-Tradition.

Wenn man an einem Frühsommer-Morgen hier vorbeikommt, könnte man die Geschichte von den Körben für frei erfunden halten. Die Geschichte von dem „Weltschöpfer“ natürlich auch …
Es gibt ja nur noch zwei Laden-Werkstatt-Kombinationen, und beide Türen sind um 11 Uhr versperrt, beide Ausstellungsflächen leer.
.
IMG_9446_A600_Volax
.
Als ich mich gerade mit meiner Kamera dem dörflichen Poesie-Graffiti zuwende, huscht jemand mit einem Bündel Weidenrohr hinter meinem Rücken vorbei. Er schwenkt einen weißen Sack mit unbestimmbarem Inhalt und verschwindet eilig im Gassen-Labyrinth.
Offenbar ein lokaler Traditionspfleger:
.
IMG_9438_A600_VolaxKorbflechter
.
Aber außer den verborgenen Handwerkern des Dorfes ist noch jemand unterwegs, vor dessen Handarbeit keine Tür, kein Fensterladen und keine weiße Wand sicher ist. Ein Graffiti-Agent der griechischen Dicht- und Liedkunst! Im halbverlassenen Dorf ist viel Platz, um mit dem Pinsel und dem Gedichtband in der Hand diese Spuren zu hinterlassen:
.
IMG_9430_A600
.
Ich kann wenig zur Schönheit der Poesie beitragen, nicht zur deutschen und schon gar nicht zur griechischen. Die „Interpretation“ von gereimten Zeilen wurde mir in der Schule gründlich ausgetrieben. Für den „Faust zwei“ machten wir sogar eine Klassenfahrt nach Bad Hersfeld. Ja, für die damalige Zeit eine tolle Lichtregie in der nächtlichen Stiftsruinenkulisse, und ich habe dort ein Bierglas geklaut, das ich heute noch benutze! Ansonsten: Fack ju Göhte … 🙂 …
.
Georg Trakl konnte mir in den letzten Tagen der Pubertät (lange her …) imponieren:
Verflossen ist das Gold der Tage,
Des Abends braun und blaue Farben:
Des Hirten sanfte Flöten starben
Des Abends blau und braune Farben
Verflossen ist das Gold der Tage.
Ja, Trakls „Rondel“ kann man heute auch noch auf eine Stalltür pinseln. Vorteil: Ist in kaum zwei Minuten auswendig gelernt.
.
Gut, ich zeige unten einfach mal ein halbes Dutzend Volax-Schreib-Flächen. Meist nur die ersten Zeilen, das Foto soll ja noch internetgrößenkonform sein. Und für Informationen über die Dichter haben unsere Hellas-Reisenden ja wikipedia:
.
IMG_9428_A600_NikiforosVretakos
.
Nikiforos Vrettakos (1912-1991)
https://de.wikipedia.org/wiki/Nikiforos_Vrettakos
.
IMG_9429_A600_Volax
.
Kostas Varnalis (1884-1974)
https://de.wikipedia.org/wiki/Kostas_Varnalis
.
IMG_9431_A600
.
Giorgos Seferis (1900-1971, Literatur-Nobelpreis 1963)
https://de.wikipedia.org/wiki/Giorgos_Seferis
.
IMG_9440_A600_Kavafis
.
Konstantinos Kavafis (1863-1933)
https://de.wikipedia.org/wiki/Konstantinos_Kavafis
.
IMG_9443_A600_NikosKavadias
.
Nikos Kavvadias (1910-1975)
https://de.wikipedia.org/wiki/Nikos_Kavvadias

Ach so, Sie sollten beim Dorfbesuch ihr smartphone dabei haben (keine Garantie für Verbindungsqualität …) dann können Sie manche Lieder auch hören (aber bitte nicht gleich mitsingen).
Den Text von „Fata Morgana“ von Nikos Kavvadias interpretiert Mariza Koch.
https://de.wikipedia.org/wiki/Mariza_Koch
.
IMG_9444_A600_FataMorgana
.
Mariza Koch – Fata Morgana:
https://www.youtube.com/watch?v=g9iiK7q2RC4
.
Am Notenschlüssel erkennen Sie den Unterschied von Lyrik und Lied:
.
IMG_9439_A600_Melina
.
Jetzt kommt natürlich Ihre Frage: Wer hat das denn da alles aufgemalt?
Antwort: Fahren Sie hin, und fragen Sie im Kunstgewerbeladen neben der Taverne Volax …
.
IMG_9445_A600_Volax
.
… und kaufen sie eine künstlerisch bearbeitete bunte Schiefertafel!
.
Nein, tun Sie was besseres. Prüfen Sie, was Sie von den Kräutern und Pflanzen des Hochtales brauchen können. Hier zwei Myrten-Sammler bei der Arbeit:
.
IMG_9389_A600
.
Nicht nur wegen der hauchzarten Myrtenblüten!
Wikipedia sagt:
„Durch das ätherische Öl der Blätter, das stark sekretionsfördend wirkt, hat die Pflanze Bedeutung bei der Behandlung der Atemwege und dient zur Appetitanregung …“.
Aha!
Ich würde hier ein Glas Mirto Bianco aus Sardinien empfehlen (aus Blättern und Blüten destilliert, und eiskalt serviert), aber ein Tsipouro tut es auch.
.
Und wenn Sie Glück haben, und zum berühmten Kirchenfest in Volax sind, dann brauchen Sie auch einen ordentlichen Appetit:
.
Volax_Kirchenfest_A600_1_GuenterBrand
Foto: Günter Brand
.
> WEITER MIT:  TINOS 2017 – ARNADOS: WAS FÜR DIE AUGEN UND DIE OHREN
> WEITER MIT:  TINOS 2017 – DIO CHORIA: DAS PARADIES FÜR STEINLÄUSE
.
> WEITER MIT:  TINOS WINTER 3 (GRANIT UND KORBFLECHTER)
> WEITER MIT:  NUR SO EIN WEG (… BEI VOLAX)
> WEITER MIT:  PANIGIRI IN VOLAX
< ZURÜCK ZU:  KYKLADEN FRÜHSOMMER 2017
< ZURÜCK ZUR STARTSEITE
.
Nebenbei: In den Gassen von Volax sind für die Besucher noch einige Informationstafeln an die Wand geschraubt … wortreicher griechischer Text, aber ohne erkennbare Reimform … 🙂 . Tafeln, die von der Geschichte, der Geographie und den Besonderheiten des Dorfes erzählen.
Sehen Sie unter anderem auch auf volax.gr (danke, Katharina, für den Fund)!

2 comments

  1. Hat es eigentlich nix vom Elytis, Odysseas, dort? Kann mich nicht erinnern. Vertontes gibt es da ja reichlich.
    Und für die, die es nicht so mit der griechischen Sprache haben:

  2. Gut möglich, daß da auch Zeilen von Elytis zu finden sind.
    Und beim nächsten Besuch der Taverne in Volax beschriften wir die Klotür mit:
    Seht ihn an, den Texter
    Trinkt er nicht, dann wächst er.
    Mißt nur einen halben Meter –
    weshalb, das erklär ich später.
    Seht ihn an, den Schreiner
    Trinkt er, wird er kleiner ….
    (usw., aus “Folgen der Trunksucht”, Robert Gernhardt, Gedichte 1954-1997, Zweitausendeins)

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s