Post aus Athen und Piräus

600_Piraeus-Segelschiffe
.
Post aus Athen, ohne auf antike Bildmotive zurückzugreifen? Ja, das ging, nur waren solche Bilder für den Reisenden nicht immer leicht zu finden. Die Akropolis und das ganze lokale Spektrum an antiken Stätten bestimmte das Sortiment des Postkartenhändlers.
.
Vielleicht die Hälfte der heute erhaltenen Karten zeigte damals die Akropolis.  Aber es gab auch den Blick auf den Alltag. Hier ein paar Beispiele:
.
600_Piraeus-Zollboot
.
Ankunft in Piräus. Das gefürchtete Zollboot wartet schon! Ein einzelner Beamter reichte schon …
.
600_PiraeusHafen
.
… denn die schwimmenden Verkehrsmittel hatten ja noch nicht annähernd die Dimensionen von heute.
.
img029_600_Piraeus-Passalimani
.
Und die Bucht von Passalimani (Zea) ernährte noch so manchen Fischer.
Und so friedlich sah es 1910 noch in Turcolimani (Microlimani) aus:
.
600_img035_Piraeus-Microlimani-1910
.
Zum Vergleich – jeder Punkt, ob klein ob groß, zeigt ein Restaurant
der berühmt-berüchtigten Freßmeile an diesem Hafen im Jahr 2019:
.
……..ScreenShot235Turcolimani_2019_Lokale_530
.

600_Athen-Platia-Omonia
.
Ankunft im Zentrum der Hauptstadt. Der Omonia-Platz (Πλατεία Ομονοίας) hatte schon etwas wuselig großstädtisches! Die Gegend ist heute stark heruntergekommen.
.
600_Athen-HermesstrassePalast
.
Die Hauptachse des Einkaufszentrums (Hermesstraße, Οδός Ερμού) war noch auto- und touristenfrei. Man mußte noch keine „Fußgängerzone“ einrichten für die Kunden der exklusiven Läden, so wie heute. Am Ende der Straße der Syntagma-Platz und der königliche Palast.
.
Und wenn Sie Ihre Einkäufe nicht weit tragen wollten, wohnten Sie am besten im Hotel Grande Bretagne, mit Blick aufs Schloß:
.
600_Athen-HotelGrandeBretagne
.
Oh sorry, wie weltfremd bin ich denn? Wer im Grande Bretagne residierte, trug seine Einkaufstüten natürlich nicht selbst …
.
> WEITER MIT:  POST AUS DEM ROTLICHTVIERTEL / SALONIKI
> WEITER MIT:  POST AUS SALONIKI: KLEINGEWERBE
> WEITER MIT:  POST AUS VOLOS / AUS DEM PILION
> WEITER MIT:  POST AUS METEORA / KALAMBAKA
> WEITER MIT:  POST VOM PELOPONNES UND VON SPETSES
> WEITER MIT:  POST AUS SYROS
> WEITER MIT:  UND NOCH EINMAL – POST AUS SALONIKI
> WEITER MIT:  POST VON MARIA PHILTSOU, QUASI AUS SKYROS
> WEITER MIT:  POST AUS KORFU

< ZURÜCK ZU: Damals, als sich der Blick in den Briefkasten noch lohnte …
< ZURÜCK ZUR STARTSEITE

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s