Olympischer Ausflug 1936

Im Jahre 1936 sollten die Olympischen Spiele in Berlin stattfinden. Von der Veranstaltung erhoffte man sich nicht nur politische, sondern auch wirtschaftliche Ergebnisse (ist heute nicht anders). 1935 brachte die Firma Opel also ihr “Olympia”-Modell auf den Markt.

Was war besseres zu tun, als das Auto einem schön dokumentierten Balkanstraßen-Bewährungstest zu unterziehen? Das antike Olympia sollte erreicht werden, wo das Olympische Feuer für Berlin entzündet wurde. Eine kleine Karawane von Opel-Olympias mit Begleit-Fahrzeugen wurde in Bewegung gesetzt.

Hinter Belgrad wurde es spannend. Die Straßen des Balkan waren noch mäßig und ziemlich eng:

olympia1936-s45-450.jpg
.
Der Straßenbelag war dürftig …

olympia1936-s53-450.jpg
.
Die Brücken auch (wenn überhaupt welche da waren) …

olympia1936-s59-450.jpg
.
“Und an den Ufern steh ich lange Tage, das Land der Griechen mit der Seele suchend.” (… laut Iphigenie)
Aber es gab ja soviel Exotisches zu sehen! Herr Tritschler sieht hier gerade Maultiere und Sonnenschirme …

olympia1936-s88-450.jpg
.
Quer über den kahlen Peloponnes …

olympia1936-s125-450.jpg
.
Geschafft! Das Feuer wird entzündet, ausgerechnet von JUNGEN DAMEN, die in der Antike nicht mal ins olympische Stadion durften zum Zuschauen! Das Ritual war seit 1928 so üblich …

olympia1936-s132-450.jpg
.
… und schon wurde es auf den Weg gebracht:

olympia1936-s133-450.jpg
.
Hier der Weg der Opel-Olympia-Karawane durch Griechenland:

olympia1936-karte-450.jpg
.
Quelle:
GRIECHENLAND IM AUTO ERLEBT
von Dr. Carl T. Wiskott, mit 83 Fotos von Dr. Paul Wolff und Tritschler
Bruckmann-Verlag, München 1936
.
ZURÜCK ZUR SEITE:  OLYMPIA / AUSGRABUNG
ZURÜCK  ZUR STARTSEITE

One comment

  1. Eberhard Rondholz (“Griechenland – Ein Länderportrait”, Ch. Links-Verlag, Berlin 2011) hat eine abweichende Meinung (fette Schrift) zur Entzündung des olympischen Feuers:
    “Im antiken Heiligtum von Olympia wird alle vier Jahre wieder (nach einem für die NS-Olympiade 1936 erfundenen Brauch übrigens) die Flamme für den bekannten Fackellauf entzündet. Als Priesterinnen des Apoll verkleidete Schauspielerinnen begleiten das Ritual mit einem erfundenen Gebet. Das ist eigentlich antikisierender Kitsch, denn einen Bezug zum wirklichen Olympia der Antike gibt es nicht.”

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s