1.3.2 Syros (Einleitung)

omiros-blickzumhafen-450.jpg
.
Ermoupolis – der Hafen, gesehen vom Balkon des Hotel Omiros
.
Mir ist es passiert, daß ich von Leuten, die auf dem griechischen Festland leben (!), gefragt worden bin: “Syros? You want to go to Syros? Where the hell is Syros …?”Deswegen zur Einleitung das hier, denn die meisten europäischen Griechenland-Touristen kennen die Insel ja auch nicht.
(Also habe ich auf dieser Website mal ein Dutzend Seiten zum Thema Syros zusammengefügt!)
.
710-03-syros-treppe-4501
.
Ano Syros
.
Syros ist eine Kykladen-Insel, fast mitten im Archipel gelegen, 84 km² groß und bis zu 442 m hoch. Im 8. Jahrhundert vor Christus wurde die Insel von den Phöniziern Syros genannt, was in etwa „felsig“ bedeutet. Hauptort ist seit 1833 die Stadt Ermoupolis.
Syros hat etwas mehr als 20.000 Einwohner. Wichtigster Wirtschaftsfaktor ist der Werftbetrieb der Neorion-Werft, die auf die Wartung und Reparatur von großen Schiffen spezialisiert ist.

Der Tourismus spielt, abgesehen vom innergriechischen, eine nur geringe Rolle. (So mancher vorbeireisende Kykladen-Tourist wird sich beim Zwischenstopp der Fähren in Ermoupolis schon vor den Docks der Werft gegraust haben …) Vor allem aber ist Ermoupolis als Verwaltungshauptstadt der Kykladen mit den entsprechenden Einrichtungen zu nennen.Im Westen, Süden und Osten der Insel gibt es ein paar Strände (Kini, Galissas, Finikas, Posidonia). Der Norden der Insel ist weitgehend unerschlossen.Die Insel ist ein bei Griechen beliebtes Urlaubsziel (Kasino, Ägäis-Festival) und verfügt über einen regen Schiffsverkehr. (Es existiert auch ein kleiner Flughafen, Flüge nur von Athen aus.) Man kann von hier aus per Schiff täglich viele andere Kykladen-Inseln und Piräus erreichen.

789-29-syrostavernen-450-1.jpg
.
Heute nur seeehr wenige Touristen auf Syros …🙂 …

Bis zur Eröffnung des Kanals von Korinth handelte es sich beim Hafen von Syros um den größten und wichtigsten Handelshafen Griechenlands (große Quarantänestation).Die Bewohner von Syros waren in der Vergangenheit – ungewöhnlich für Griechenland – fast ausschließlich Katholiken. Durch Zuwanderung reduzierte sich dieser Anteil bis heute auf ungefähr 40%, sodass die heutige Bevölkerung zu fast gleichen Teilen Orthodoxe wie Katholiken sind.
.
709-13-ermoupolis-nacht-4501
.
Bürgerhäuser aus dem 19. Jahrhundert in Ermoupolis

Die Stadt Hermoupolis entstand um 1821, als Folge des griechischen Aufstands gegen die Türkenherrschaft und der daraus resultierenden Flucht vieler Griechen von Chios und anderen Inseln. Eigentlich besteht die Stadt aus zwei Städten – nämlich Ermoupolis und Ano Syros, jede auf einem eigenen Hügel liegend. Ano Syros ist der vorwiegend von Katholiken bewohnte und kleinere ältere Teil. Hermoupolis besitzt eines der ältesten archäologischen Museen Griechenlands und das Apollon Theater von 1862, das aussieht wie eine bescheidene Version der Mailänder Scala. Das klassizistische Rathaus (erbaut 1876-1881 von Ernst Ziller) liegt am marmorgepflasterten und von Tauben bevölkerten Miaulis-Platz im Zentrum der Stadt.

syros-miaouli1900-450.jpg
.
Der Miaulis-Platz 1900 – es sieht heute noch genauso aus! Sie müssen sich nur ein paar Skateboarder und Kinder-Elektroautos dazudenken.
.
Drei Jahreszahlen, die man in der Geschichte einer Kykladen-Insel nicht vermuten würde:
1855 wurde auf Syros das erste Dampfschiff Griechenlands gebaut.
1862 entstand hier das erste griechische Opernhaus.
1874 wurde hier die erste griechische Gewerkschaft gegründet.
.
710-18-syros-loukoumia-4501
.
Loukoumia-Verkauf in Ermoupolis (inzwischen eine historische Aufnahme, dort ist jetzt ein Edel-Feinkostladen)

______________   Hotel Omiros, Ermoupolis (keine Anzeige)

Über das traditionell eingerichtete und sehr ruhige Hotel Omiros (Restauriertes neoklassizistisches Großbürgerhaus aus dem 19. JH, 16 Zimmer, mitten in der Altstadt, und autofreie Zone!) schrieb Diana Farr Lewis noch in ihrem Athens News Artikel “The many personalities of Syros” (20.04.2007):

Ermoupolis’ renaissance naturally includes an ever-growing number of town houses that have been restored and converted into delightful small hotels. Top of the list is the exclusive, three-room Xenonas Apollonas (-84665) near the sea, followed by Arhontiko Vourlis (-88440) and the Syrou Melathron (-86495), both in Vaporia. We stayed in the attractive, understated Hotel Omiros, whose only drawback might be the 40 stairs to your bedroom.

Dem will ich hier und jetzt (29.01.2014) nichts mehr hinzufügen. Vielleicht noch ein Foto der Inhaberin, Marita Dimopoulou:

800-789-04-maritadimopouloua-450.jpg
.
Xenon Omiros, Ermoupolis, Odos Omirou 43
Tel. xx30-22810-84910, Fax -86266, www.hotel-omiros.gr
.
20.09.2009 – Es gab einen “Personalwechsel” und auch eine gewisse Änderung in der Vermarktungspolitik des Hauses. Es begrüßt Sie jetzt an der Rezeption Herr Christos Dimopoulos:
.
IMG_1219_ChristosDim_A450
.

698-28-omirosbalkon-450.jpg
.
Die Hafenansicht (siehe ganz oben) wurde fotografiert von diesem Balkon des Hotel Omiros (die Rankpflanze konnte an der Wand des Hauses leider nicht erhalten werden.)

________________

25.08.07: Ich schaue gerade in den großen Foto/Textband “Griechenland” von Hans Lajta (erschienen 1980 bei Kümmerly+Frey in Bern, ein renommierter Verlag, der auf geographisches Material spezialisiert ist) … da gibt es ein Kapitel “Kykladen“, in dem auch kleinste Inseln wie Kimolos oder Folegandros oder Anafi mit wenigstens einem längeren Absatz erwähnt sind, und wo auch allerkleinste Inselchen noch mit Namen aufgelistet sind … nur Syros fehlt komplett. Ja, die Insel mit der Hauptstadt des Bezirkes und 15.000 Einwohnern … ich habe den Text dreimal gelesen, bevor ich es geglaubt habe.
.
________________

syros015b-4502.jpg
.
Photo: Nick Econopouly

Auf dieser website von Matt Barrett finden sich ein paar nostalgische Bilder von Syros, die sein Vater Nick Econopouly um 1960 herum fotografiert hat:

http://www.greecetravel.com/photos/sixties/index.htm
.
Links zu meinen anderen Syros-Seiten im Menu 1.3 Griechische Inseln M-Z.
.
ZURÜCK  ZUR STARTSEITE

5 comments

  1. Hallo Theo!

    Ist schon komisch, mir war Syros früher auch nie ein Begriff, bis uns der Bürgermeister von Thira sagte, dass unsere Heiratsurkunde noch nach Syros geschickt wird, weil sie dort noch eine Apostille bekommt. Sieht aber eigentlich nach Deinen Fotos zu urteilen sehr nett dort aus….
    Ich komme langsam auf die Kykladen!
    Gruß
    Ulli

  2. hallo theopedia,
    wenn ich deine abhandlungen über syros lese könnte ich sofort wieder hinfahren. wahrscheinlich sehen wir syros im juli 10 wieder.
    im omiros waren wir im juli 05, allein die zimmer sind sehr interessant.
    ansonsten sind wir -fast- jedes jahr in kini zu finden.
    werde mir deine HP -auch die berichte über ikaria- demnächst genüsslich vornehmen.

    gruss pedros

  3. Iassas, Theo

    und vielen Dank für die wirklich lesenswerten Berichte und Vorstellungen über und von Syros!

    Wir finden Syros nicht nur wunderschön, sondern lieben es auch besonders wegen des “ganz normalen Alltagslebens” und weil eben nicht der Tourismus so im Mittelpunkt steht, es aber dennoch eine gute Infrastruktur und viel unaufgeregte Aufmerksamkeit für Reisende gibt.

    Die Werft und alles was dazu gehört, ist sehr beeindruckend, bei Nacht beinahe romantisch anzusehen und bei Tag sehr interessant, was für “Riesenpötte” wirklich “aus aller Welt” dort reingehievt und behandelt werden. Der kleine Hafenteil dahinter ist auch sehr besuchenswert, nichts Spektakuläres, aber viel Leben … . Insgesamt finden wir Ermoupolis faszinierend und sehr charaktervoll und auch einfach eine sehr schöne Stadt. Und erst die “Gegenwelt” Ano Syros, wir klettern bei jedem Aufenthalt immer wieder mit Begeisterung Treppen und Gassen hoch und geniessen diese unglaubliche Mischung aus Stille und Zeitlosigkeit im lebhaften Alltag, die Ausblicke sind außerdem wirklich atemberaubend.
    Noch so vieles, was uns seit vielen Jahren immer wieder nach Syros zieht und zu preisen wäre, wir wundern uns auch immer noch und wieder, wie wenig bekannt Syros ist – sind jedoch gleichzeitig auch ein bißchen froh darüber… .

    Südliche Grüße und kalo taxidi
    Jutta

  4. reise nach ath 25 .9 gebucht
    abendschiff nach Ermoupolis. 25.9 gebucht
    was wir immer noch suchen ist ein gute unterkunft in kini mit küche
    vom 25 sept bis 8 okt
    habe x anfragen abgeschickt aber bis her hat nur einer zurück gemeilt er sei schon zu…..
    wer weiss rat
    danke für alle tips
    henry

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s