Lefkos – Mesochori – Spoa

Karpathos Lefkos Höhle
.
Auf dem Weg nach Lefkos: Die Höhle, die seit der Antike als Wohnstätte diente.
.
1. DER FUSSWEG VON MESOCHORI NACH SPOA
.
Karpathos Charalambos
.
Weg nach Spoa: Rückblick auf die Kapelle des Charalambos.
.
Mesochori SpoaMöglicherweise haben Sie hier ja inzwischen genug Wanderweg-Beschreibungen gelesen. Daher sind Sie wohl froh, wenn ich mich kurz fasse. Also fasse ich mich kurz …🙂 …
.
Von dem häufig beschriebenen Fußweg von Mesochori nach Spoa kann ich Ihnen guten Gewissens abraten, solange der Weg nicht wieder mit Säge und Heckenschere vom Gestrüpp befreit wird.
(Ist zuletzt 2006 passiert. Unwahrscheinlich, daß sich da jemand drum kümmert, denn zum lokalen Verkehr braucht man den durchgehenden Weg nicht mehr.)
Von Mesochori bis zur Kapelle des Charalambos ist der Weg noch einigermaßen eben gut begehbar (da wird er auch noch gebraucht, und eine schöne Gegend unter Felswänden mit Meersicht ist es auch), aber hinter der Kapelle steigt der Weg den steilen Hang hoch. Ab jetzt dürfen Sie sich mit allen Vieren durch das Gestrüpp zwängen, und die verbliebenen Markierungen suchen. Viel Vergnügen (besonders wenn Sie in umgekehrter Richtung laufen, abwärts, wie es Katharina getan hat) …
Erst unterhalb der Reihe der Mühlen von Spoa wird das Gelände wieder landwirtschaftlich genutzt. Schmale Fahrwege führen zu den verstreuten Hütten und Ställen. Da wird es angenehmer, und den letzten Hang hinauf zu den Mühlen trägt Sie der Westwind. Von der letzten Höhe geht es (der nach Staße nach Olymbos folgend) wieder hinab ins Dorf.
.
In Spoa wartet die Taverne Foliá (die hat einen stabilen Windfang hinter der Eingangstür, denn hier ist es oft ungemütlich). Nette Wirtin, ordentliches Essen – und hier habe ich auch erst erfahren, daß während der Schulzeit jeden Werktag um 13:30 der Bus von Pigadia über Spoa nach Mesochori fährt. Gegen 14:10 ist der Bus in Spoa. Stand nicht so auf dem Fahrplan an der Busstation in Pigadia, wurde von Befragten auch kategorisch verneint. Tja, Gianni M., da hätte ich mir die 45 Euro für das Taxi nach Mesochori gut sparen können …
.
Karpathos Mesochori
.
Weg nach Lefkos. Rückblick auf Mesochori.
.
2. DER FUSSWEG VON MESOCHORI NACH LEFKOS
.
Lefkos WegweiserMachen Sie hier lieber eine Zeitreise! Stellen Sie das Jahr 2003 ein, dann laufen Sie los! Im Juni 2004 ist fast der gesamte Wald zwischen Mesochori und Lefkos nämlich abgebrannt. Bis heute ist kaum etwas nachgewachsen.
(Es war eine fahrlässige Brandstiftung. Der Verursacher wurde ermittelt und zu 40.000 Euro Geldstrafe verurteilt, die er wohl in voller Höhe nicht bezahlen kann. Aber was soll man auch mit so einem kleinen Betrag anfangen, wenn man das zerstörte Gemeindeland wieder aufforsten will …)
.
Wenn Sie den Weg doch ohne Zeitreise-Funktion laufen wollen, dann finden Sie an der Kirche im Süden von Mesochori den Einstieg. Glücklicherweise sind die verwilderten Gartenterrassen südlich von Mesochori verschont geblieben:
.
Mesochori Lefkos Weg
.
Alternativ zum schmalen Fußweg durch die steile Wand haben sie auch noch die Serpentinen des Fahrwegs. Aber der Fußweg ist viel schöner und bietet bessere Aussichten:
.
Mesochori Lefkos Weg 2
.
Hier fangen die Brandschäden an. Die meisten toten Bäume sind inzwischen beseitigt. Aber es sind genug bizarre Reste übrig. Laufen Sie mal querfeldein, Sie finden genug:
.
Lefkos Brand
.
Woraus besteht der Kern dieses verbrannten Stammes? Wäre es Marmor, wäre er wohl teilweise zu Kalk verbrannt:
.
Lefkos Brand 2
.
Auf der halben Strecke zwischen Mesochori und Lefkos durchwandern Sie eine immer noch kahle Hochfläche, vorbei an einem vergammelten Sportplatz. Im Frühjahr ist die Gegend wenigstens von Wildblumen übersäht:
.
Lefkos Mesochori Mohn
.
Der markierte Fußweg ist stellenweise verschüttet. Ohne den Wald wirkt hier die Erosion. Nehmen Sie eine Zeit lang (bis hinter die Brandwachen-Station am Höhenkamm) die Straße, und steigen Sie dann ab Richtung Meer. Der Norden des hügeligen Geländes hinter dem Strandort Lefkos ist auch noch recht kahl seit dem Waldbrand. Hier sind auch viele der Wegzeichen verschwunden … ich habe mich prompt verlaufen. Falsch nach rechts abgebogen, stand ich vor dem immer noch vom Kiefernwald überwucherten Doppel-Canyon (!) der beiden namenlosen Flüsse. Die enden gemeinsam in der Lares-Bucht und führen im Mai schon kein Wasser mehr. Durch den ersten Canyon bin ich noch hindurchgeklettert, aber der zweite hatte senkrechte Steilwände. Keine Chance. Also querfeldein wieder zurück Richtung Straße, am Ende durch frischgepflügte Oliven-Terrassen.
.
Damit es Ihnen unterwegs nicht langweilig wird, führt der Weg über karstigen Grund noch an den Resten einer römischen Zisterne vorbei und an der seit Urzeiten bewohnten Höhle (Foto oben). Bis hierhin verstreuen sich die ersten Häuser des Dorfes Lefkos. Das Dorf ist längst nicht mehr das, das der schleswig-holsteinische Ministerpräsident Björn Engholm in den 80er Jahren jeden Sommer besucht hat. 1988 gab es da erst eine Taverne mit vier Zimmern.
Inzwischen ist um die kleine Hafenbucht herum satt betoniert worden, in alle Richtungen.
Auf zehn neue Apartments entstand wohl auch immer eine neue Taverne. Minimarkt, Autovermieter, alles da:
.
Karpathos Lefkos
.
Hier fühlen Sie sich wohl, wenn Sie ein Strandmensch sind und gerne in Kauf nehmen, rein zufällig Ihre Nachbarn aus Norderstedt oder Nijmegen zu treffen …
.
Aber im Mai sind hier nur die Handwerker unterwegs. (Die Besucher am Strand können Sie an den Fingern einer Hand abzählen.) Die Umstände sind günstig für den Wanderer. Viele der Handwerker kommen nämlich aus Mesochori, und tun Ihnen gerne den Gefallen, sie am späten Nachmittag auf dem Heimweg mitzunehmen! Vorher bleibt noch Zeit für Sardellen und Krassi, oder Pastizio und ein Mythos auf der Hafenzeile, dort, wo die frischgestrichenen Stühle schon trocken sind.
.
Oh sorry, der „kurze“ Bericht ist schon wieder ziemlich lang geworden …
.
NACH OBEN
.
> KALI LIMNI, NICHT KLEIN, ABER FEIN
> MESOCHORI: LIEBER TOURIST ODER GAST?
> LEFKOS – MESOCHORI – SPOA
> DIE DIKTATUR DER GEGENSTÄNDE
> OLYMBOS. MEIN BUCH, MEINE FAMILIE UND ICH …
> ZWEIMAL RAKI FÜR DEN WELTFRIEDEN
.
< KARPATHOS MAI 2014
< ZUR STARTSEITE

< KARPATHOS – DER NORDEN (2012)

One comment

  1. Und wenn man sich nicht verlaufen will, aber die Strecke vom Feuerwehrtürmchen nach Mesochori liebt, stellt man den Wagen da oben ab und genießt den “Rentiergeweihfriedhof” des Waldbrandgebiets einmal so, und dann so rum.
    Ich stöbere übrigens mit Freude in Deinem Blog rum.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s