Ikaria – 2

ZURÜCK ZU IKARIA 1

Wir sind nach ein paar Tagen im Süden in den Norden gezogen, nach Armenistis, wo wir Freunde aus Fürth treffen wollten. (Die kamen mit dem einzigen Tragflügelboot der Woche aus Lesbos an, und wären fast mit Motorschaden unterwegs hängen geblieben …)

Armenistis ist als Ort keine Schönheit, aber es hat schöne Strände, und schönes Waldland im bergigen Rücken, wo sich Christos Rahon (mit den Bars mit dem Touch von 1968 und den rot markierten Wanderwegen) versteckt.

742-24-ikaria-messakti450.jpg
.
Armenistis, Messakti-Strand

Allerdings … gefährliche Strömungen gibt es an diesem Sandstrand, und es gibt Nordwinde, die Ihnen die Bäume um die Ohren fliegen lassen und bei denen Ihnen das Wort im Mund stecken bleibt:

744-34-ikaria-sturmboot450.jpg
.
Was den Fischer nicht grundsätzlich stört. Es gibt aber auch ruhig-romantische Tage (dann ist gewöhnlich Sturm auf der anderen Seite der Ikarus-Insel …).
Hier einer unserer Besuche mit Postkartensonnenuntergang in der Villa Dimitri, wo sich Hartmut und Claudia einquartiert hatten …

746-22-ikaria-beihuc-450.jpg
.
Villa Dimitri ist eine schöne, in den Küstenhang eingepaßte Anlage mit 7 Apartments, von einer deutsch-griechischen Familie etwas außerhalb des Ortes bewirtschaftet: http://www.villa-dimitri.de/. Wir selbst hatten ein Zimmer im Astaxis, mit zwei um 90 Grad versetzten Balkonen, von denen einer immer windstill war. Selbst wenn im Haus die Wände vibrierten vom Sturm. Der Architekt war vermutlich im Ort geboren …

Und wenn der Sandsturm einen dann endlich mal in Ruhe läßt, kommt schon der Zielkonflikt: Am Strand ausruhen, ohne sandgestrahlt zu werden …

743-12-ikariamessaktia450.jpg
.
… oder hinauf in die Berge. Die Natur hat den Wanderern dort schon großzügig dimensionierte Brücken gebaut:

747-06-ikaria-myronasbr-450.jpg
.
Myronasbrücke bei Mandria

Übrigens … die öffentlichen Wege auf Ikaria sind oft von Toren verschlossen, die eingezäunte Weidegebiete begrenzen. (Schließen Sie immer die Tore hinter sich!) Die Tore werden des öfteren auch durch 2 Hunde ersetzt, die links und rechts vom Weg mit (genau ausgemessenen) Ketten an Pfählen angebunden sind. In der Mitte zwischen den beiden geöffneten Hundeschnauzen können Sie noch durch, wenn Sie kein furchtsames Schaf sind. Sehr clever …

Aber meistens freuen sich die Hunde über Sie, weil Sie ihnen die Langeweile vertreiben. Und es freuen sich auch die halbwilden Ziegen über ein bißchen Gesellschaft, wenigstens die jungen von ihnen:

741-34-ikaria-ziege-450.jpg
.
Über allen Gipfeln ist Ruh … nicht ganz … auch hier haben Waldbrände in den 90er Jahren Spuren hinterlassen. An der gezackt ausgefressenen Silhouette der Bäume auf dem Hügelkamm kann man es noch erkennen:

741-33-ikaria-wald-a450.jpg
.
FORTSETZUNG AUF IKARIA – 3

One comment

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s