Wir und die Esel …

IMG_1440_Muli_A450
.
“Und wie finden Sie meinen Irokesen-Schnitt …?”

690-11-amgsesel450.jpg
.
“Esel …? Ich bin doch ein Maulesel!” *

(Hm ja, isser wirklich einer? Sein alptraumerregendes Schreien deckte jedenfalls die halbe Insel Amorgos ab! Und er hat sich immer wieder herzlichst gefreut, uns zu sehen … das tun echte Esel eigentlich nicht.)
.
Chios Ziegen Esel
.
Esel sterben in Griechenland aus …

… meldete eine Nachrichtenagentur vor kurzem. Ich zitiere: Einst eine Art Nationalsymbol, ist der Esel in Griechenland jetzt vom Aussterben bedroht. Früher habe es eine halbe Million Esel im Land gegeben, inzwischen seien es nur noch 18.000, beklagte der Veterinärprofessor Giorgios Arsenos gegenüber der Zeitung “Ethnos”. “Sie sind Teil unseres kulturellen Erbes, aber landwirtschaftliche Maschinen haben sie aus der Landschaft verdrängt.” Heute werden Esel vor allem als Touristenattraktion eingesetzt.

Aha. Professor Asinus … äh … Professor Arsenos hat sie alle gezählt! Gut. Hier noch ein Bild von früher

korinthtouristin2-450.jpg
.
… ein echter Esel im echten Arbeitseinsatz in Korinth, mit Touristin obendrauf, 1930. Und noch einer 1919 in griechischen Viertel von Smyrna:

smyrnaesel1919-450.jpg
.
Und wenn Sie sich gefragt haben, warum die Esel “dumme Esel” heißen … hier ein älteres Foto von mir (Lesbos 1985). Ja, wer ruht in der Siesta in der Sonne, der Esel oder der Hund?
.
227-12-eselhund-450
.
*
= Vater Pferd, Mutter Esel … beim Maultier Vater Esel, Mutter Pferd
.
ZURÜCK  ZUR STARTSEITE


4 comments

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s