Santorini … meditativ

411-31-oiamalera450.jpg
.
Aquarell-Maler in Oia. Bei den Cafébesitzern nicht so beliebt wie die Sonnenuntergangsgäste (er sitzt den ganzen Tag auf der Gasse und verzehrt nix) …
.
Hm, ich hoffe nicht, daß hier jemand auf der Seite gelandet ist, der Theorien über die vulkanisch-geografische Geschichte der Insel oder über die minoische Zeit lesen will. Das hatten wir schon 10.000mal, und das ist genug..

411-14-firatreppe450.jpg
.
Faszinierend ist die Ankunft auf jeden Fall, am besten mit der Fähre (an Bord rechtzeitig rechts aufstellen!) durch den schmalen Kanal zwischen Thirassia und Oia, vorbei an der Herde von Kreuzfahrtschiffen vor Fira … und ja, da unten 60 Meter unter der Wasseroberfläche liegt neuerdings noch eins …
.
413-30-donotstepa450.jpg
.
Das Wichtigste an der Insel: Das Sonnenuntergangsgucken. Den Einheimischen geht das Theater schon etwas auf’s Dach …! Hier nochmal in schwefelgelb, mit Stopschild:
.
413-20-keepoffroof450.jpg
.
Und hier nochmal mit Kirche, für den Kunstkalender:
.
413-25-kirchesonnea450.jpg
.
Und wie kommt man rauf auf Sonnenuntergangsaussichtshöhe? Mit der Seilbahn (österreichisches Fabrikat, gletschertauglich):
.
416-2-firaliftkab450.jpg
.
Oder mit dem Maultier:
.
416-25-maultiertrba450.jpg
.
Strände gibt es auch! Hier ein Motiv aus dem letzten Jahrhundert mit Kapetanos Theodoros (Der Alte Mann und das Schwarzmeer):
.
415-28thboot450.jpg
.
Nun ja, die schwarzen Strände an der Ostküste sind natürlich nichts für jemanden, der aus dem Ruhrgebiet stammt, so wie ich. (Noch ärger ist die Steilwand hinter dem Red Beach im Süden …) Man denkt sofort an Zeche und Abraumhalde …
Aber der Bergmann hat immer Durst. Da ist er hier richtig. Trinkenwerdrauf!
.
416-22-coldwine2-450.jpg
.
ZURÜCK  ZUR STARTSEITE

2 comments

  1. Hallo Theo,

    ich wurschtele mich gerade durch den noch nicht gelesenen Rest…wunderbar, schöne Bilder (gerae die alten), zu komisch der Vergleich der Abraumhalden/Ruhrpott (wusste ich bisher nicht, das du daher kommst) und…jetzt mal Siezen, damit das nicht so anbiedernd und zu vertraulich rüberkommt, der schicke Mann auf der Abraumhalde;-)

    Ps. ich mache Nachlese…griechische, fürchte ne lange…Pause, meine ich, bis zum nächsten Mal.

    Grüssle Sabine

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s